Darmtherapie

Moderne Darm-Therapie:

Das Gleichgewicht der Darmflora ist für unsere Gesundheit von grundlegender Bedeutung. So stehen z.B. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten, Hauterkrankungen, chronische Darmerkrankungen, ein geschwächtes Immunsystem, Stoffwechselerkrankungen, aber auch Beschwerden im Bewegungsapparat sowie Erkrankungen von Nerven und Psyche im engen Zusammenhang mit der Darmflora.

Nicht selten sind Patienten verzweifelt, wenn nach umfangreichen Untersuchungen keine Ursache der Beschwerden zu finden ist. Unklare Beschwerden im Bauchbereich sind sehr häufig und werden oft als Reizdarmsyndrom diagnostiziert.

Durch eine fundierte Diagnostik der Darmbakterien, der Verdauungsleistung und der Suche nach einer Entzündung im Magen-Darm-Bereich lassen sich bei vielen Patienten Krankheitsursachen finden, die dann behandelbar sind.

Mögliche Krankheitsbilder:

Allergien und Unverträglichkeiten:

  • Allergie
  • Neurodermitis
  • Ekzem
  • Lebensmittelunverträglichkeiten

Chronische Krankheiten und Infektionen:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rückenschmerzen
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Pilzerkrankungen

Stoffwechsel und Mangelerscheinungen:

  • Verdauungsschwäche
  • Adipositas
  • Vitaminmangel
  • Haarausfall, brüchige Nägel

Immunsystem:

  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • Autoimmunerkrankung (z.B. Rheuma)

Magen-Darm:

  • Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen
  • Reizdarmsyndrom
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Krebsvorsorge

Nerven und Psyche:

  • Stress
  • Konzentrationsschwäche, Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Depression
  • Bournout

Als Heilpraktikerin verwende ich überwiegend Behandlungsmethoden aus der Alternativmedizin. Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.